Gemeinschaft

GEMEINSCHAFT
  • GEMEINSAM HANDELN
  • SPENDEN UND FÖRDERN
  • FESTE UND FEIERN
  • ALUMNI
  • ANMELDUNG ALUMNI
  • WALDORFIMPULS
  • SEMINAR FÜR WALDORFPÄDAGOGIK
  • SPORTVEREIN
  • LINKS

Unsere Kinder erfahren bereits in der ersten Klasse – wenn sie zusammen auf der Bühne stehen und singen oder Verse rezitieren –, dass gemeinsames Handeln alle stark macht. Dieses Gefühl entsteht auch in der gesamten Schulgemeinschaft, wenn wir gemeinsam anpacken: Wir bearbeiten an einem Tag den kompletten Schulgarten, wir streichen an einem Wochenende die Kita-Räume, wir finanzieren die Neuanlage des Schulhofs. So haben viele Elterngenerationen Großes in Gang gesetzt und unsere Schule zu dem gemacht, was sie ist. Und heute brauchen wir Sie genauso: Ihren Einsatz, Ihre Hilfe, Ihr Engagement.

Auf das Engagement der Eltern legen wir großen Wert. Der enge Kontakt zur Elternschaft wird durch Informationsveranstaltungen, monatliche Elternabende, Hausbesuche der KlassenlehrerInnen, praktische und künstlerische Fortbildungskurse und Elternsprechtage gepflegt. Die aktive Mitarbeit der Eltern ist auch in vielen Gremien wie beispielsweise der Elternkonferenz, dem Vorstand des Schulvereins und den zahlreichen Arbeitskreisen erwünscht und willkommen.
Mehr erfahren »

In unseren Arbeitskreisen lebt das verbindliche und nachhaltige Engagement der Eltern. Sie bieten ein vielfältiges Angebot für Ihre Mitarbeit in der Schulgemeinschaft – vom Fundraising übers Töpfern bis zur Wollwerkstatt. Das Schöne am Mitmachen? Sie lernen die Schule und Kita Ihrer Kinder noch besser kennen, treffen andere engagierte Eltern, können selbst gestalten und machen Ihre Kinder stolz, dass Sie sich in ihrem Sinne engagieren. Ihre Mitarbeit ist gefragt!
Mehr erfahren »

Wir sind am Puls der Zeit. In unserem Arbeitskreis Medien beschäftigen wir uns mit zentralen Fragen die sich aus der neuen, digitalen und sich rasant entwickelnden Lebenswelt ergeben und erarbeiten Maßnahmen zur Herstellung von Medienmündigkeit der Kinder und der gesamten Schulgemeinschaft. Gestalten Sie mit!

Als Bauverein gegründet, unterstützt der Förderverein heute aktiv Projekte, die von der Schule und der Kindertagesstätte an uns herangetragen werden. Mit dem Fundraising-Team planen und führen wir Spendenaktionen durch, sprechen Stiftungen an und versuchen auf vielerlei Wegen, Geldmittel zu akquirieren. Mit dem Festkreis veranstalten wir das Advents- und das Sommerfest.

Wir freuen uns über neue Mitglieder im Förderverein, die unsere Arbeit mit Rat und Tat unterstützen wollen. Wir freuen uns aber auch sehr über Ihre finanzielle Unterstützung. Jeder gespendete Euro fließt komplett in wichtige und dringende Projekte. Mit jedem Euro tun Sie den Kindern Gutes, mit jedem Beitrag sichern und verbessern Sie das Umfeld und die vielfältigen Lernangebote. Seien Sie dabei – denn wir wollen doch alle, dass unsere Kinder sich optimal entwickeln und eine wunderbare Schulzeit erleben.gieren. Ihre Mitarbeit ist gefragt!
Aufnahmeantrag Föderverein »

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, sich zeitlich zu engagieren, können Sie dies finanziell tun. Spenden haben eine große Bedeutung für unsere Schule. Denn was viele nicht wissen: Unsere Schulbeiträge sind bewusst knapp kalkuliert und ohne Spenden geht es nicht. Das besondere Umfeld, die schöne Ausstattung und viele Aktionen lassen sich nicht aus dem regulären Schulhaushalt, sondern zum großen Teil nur über Spenden finanzieren.
Aktuelle Spendenprojekte finden sie hier »

Unterstützen Sie unsere Schule beim Online-Einkauf – ohne zusätzliche Kosten für Sie.
So funktioniert’s:

 

Vor dem Einkauf auf Bildungsspender.de oder Schulengel.de gehen.

Freie Waldorfschule Frankfurt als Einrichtung aussuchen

Gewünschten Online-Shop aussuchen

Einkaufen

 

Beide Spendenplattformen überweisen automatisch einen großen Teil der Einkaufsprovision ihrer Shops als Spende an uns, Sie als Käufer bezahlen selbstverständlich nur den regulären Preis. Von Bekleidung über Bücher, Spiele, Tiernahrung, Elektrogeräte, Bahnkarten bis hin zu Ferienwohnungen können Sie vieles über die teilnehmenden Shops bestellen. Richten Sie die Links am besten heute noch als Lesezeichen in Ihrer Favoritenleiste ein, damit Sie Einkaufen und Unterstützen bestens verbinden können. Es ist keine Registrierung notwendig, aber die Spende erfolgt nur dann, wenn Sie über die Seiten „Bildungsspender“ oder „Schulengel“ auf die entsprechende Seite des Online-Shops gehen.

Spendenkonto:

Förderverein der Freien Waldorfschule Frankfurt am Main e.V.
Frankfurter Sparkasse 1822
Iban: De60 5005 0201 0000 1778 32
Bic-/Swift-Code: Heladef1822

 

Die Zuwendungsbestätigung zur Vorlage beim Finanzamt erhalten Sie jeweils unaufgefordert zu Beginn des Folgejahrs nach Ihrer Spende (ab 20,00 Euro) per Post von uns.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Feste, Orchester- und Chorkonzerte sowie zahlreiche Aufführungen sind wesentlicher Bestandteil unseres Schullebens. Sie gliedern das Schuljahr und stärken die Schulgemeinschaft. Das Jahr hat durch den Wechsel der Jahreszeiten einen eigenen festen Rhythmus. Diesen Rhythmus können die Kinder besonders gut miterleben, wenn er durch jahreszeitliche Feste begleitet wird. Kleinere Jahreszeitenfeste wie Johanni, Michaeli, St. Martin werden besonders in den unteren Klassen gefeiert. Die beiden großen Schulfeste im Sommer und im Advent sind auch für viele Ehemalige Anlass, die Schule wieder einmal zu besuchen. Während der Feiern zum Schuljahresbeginn und -ende sowie der Monatsfeiern präsentieren die SchülerInnen auf der Bühne vor der ganzen Schulgemeinschaft Ausschnitte aus dem aktuellen Unterricht und speziell einstudierte Beiträge.

Mutter Sonne, Wachsblöckchen, Laier, Klassenspiel und der Abschlussball in der 9. Klasse. Die Klassenfahrten und richtig gute Freundschaften. Das Alles und noch viel Mehr gehört zur Waldorfschule dazu. Zugegeben – es ist schon eine Weile her, aber als ehemalige Schüler unserer Schule können Sich sich sicherlich noch an Vieles erinnern.

Zusammen mit einer starken Elterninitiative haben wir Waldorf-Alumni für die Freie Waldorfschule Frankfurt am Main ins Leben gerufen. Denn nicht nur in der Schule werden Verbindungen gelebt, sondern auch außerhalb der Friedlebenstraße 52. Und genau deshalb möchten wir Sie für unsere Idee gewinnen, Teil von Waldorf Alumni zu werden. Der Grundgedanke ist einfach – wir als die Freie Waldorfschule Frankfurt am Main möchten ein Alumni-Netzwerk aufbauen und für alle ehemaligen Schulabgänger regelmäßige Treffen organisieren. Ehemalige Schülerinnen und Schüler wiedertreffen, diskutieren und Kenntnisse und Erfahrungen austauschen. Ja, sogar Job- und Praktikaempfehlungen können wir uns vorstellen.

Sehr gerne möchten wir erfahren, welchen Weg unsere Schülerinnen und Schüler nach der Schule beschritten haben. Dafür haben wir hier diesen Bereich reserviert. Als Ehemalige/-r sind Sie schon automatisch im Alumni-Kreis. Damit wir Sie unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen kontaktieren können, sind einige wenige Angaben und Zustimmungen nötig. Klicken sie einfach auf den untenstehenden Link und tragen Sie dort Ihre Infos ein. Im Textfeld können Sie uns noch eine Nachricht oder Ihre Wünsche an Waldorf Alumni hinterlassen.

 

Wir freuen uns sehr, wenn wir von Ihnen hören und Sie für ein großes Schulevent im nächsten Jahr einladen dürfen. Die nächste „Alumni-Feder“ bekommen Sie dann schon bald von uns zugeschickt.

 

Anmeldung zu Waldorf-Alumni »

Anmeldung Alumni

Freiwillige Angaben:

Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.

„Einer allein kann kein Dach tragen“, heißt es in einem afrikanischen Sprichwort. Die Idee einer Gemeinschaft, die einander stärkt und gemeinsam wächst, ist eine der grundlegenden Ideen aller Waldorfschulen. Dies greift Waldorf IMPULS in seinem Leitgedanken auf:

 

Wissen stärken · Ideen entwickeln · Impulse setzen

Die neue Fortbildungsreihe richtet sich an alle Menschen, die sich für Waldorfpädagogik interessieren: Menschen außerhalb der Waldorfschule Frankfurt gleichsam mit Menschen, die sich unserer Schule in Frankfurt verbunden fühlen. Waldorf IMPULS spricht somit Eltern, Pädagogen, Oberstufenschüler und alle an der allgemeinen Menschenkunde Interessierten gleichermaßen an*. Das Angebot stellt neben dem fachlichen Bildungsprogramm, Austausch und Begegnung in den Mittelpunkt. Aus Begegnungen wächst Verständnis und aus dem Verständnis das Lernen. Auf diese Weise trägt das umfangreiche Seminarangebot ebenso zur Fortbildung und Weiterentwicklung wie zur Stärkung unserer Gemeinschaft bei.

Ein Impuls wird allgemein definiert als ein Antrieb oder ein Anstoß, mit dem ein Objekt in Bewegung versetzt wird. „ImPuls“ bedeutet jedoch auch gleichsam Teil einer Bewegung zu sein: Teil eines sich wiederholenden und zugleich fortschreitenden Geschehens! Diesen beiden Aspekten von IMPULS möchte die Fortbildungsreihe gerecht werden und in regelmäßigen, Vertrauen bildenden Zusammenkünften folgen. Waldorf IMPULS bietet ausreichend Raum, die eigenen Kenntnisse zu vertiefen und zu erweitern, sowie vorhandene oder dabei entstehende Fragen zu stellen. Gemeinsam können Antworten erarbeitet werden, die Entwicklungsanstöße, Erkenntnisse und Handlungsansätze hervorbringen.

Die Seminarreihe Waldorf IMPULS ist ein Angebot aus IMPULS Vorträgen namhafter Referenten zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Waldorfpädagogik, IMPULS Bausteinen, die zur fachlichen Weiterbildung einladen und überwiegend von Lehrerinnen und Lehrern der Waldorfschule Frankfurt gestaltet werden, IMPULS Räumen ohne vorgegebene Gesprächsthemen in angenehmer Atmosphäre, sowie IMPULS Spezial Angeboten: Flexible Sonderveranstaltungen zu ganz verschiedenen Waldorf IMPULS Themen. Eine vollständige Seminarreihe aus allen vier Teilbereichen läuft über 24 Monate.

SPENDE STATT EINTRITT

Der Eintritt zu WaldorfIMPULS ist frei – Ihre Spende hilft die Kosten zu decken und WaldorfIMPULS dauerhaft zu etablieren. Danke!

Ziele des Seminars für Waldorfpädagogik Frankfurt am Main

 

Das 2-jährige berufsbegleitende Seminar wendet sich an Menschen, die den Wunsch haben, an einer Waldorfschule zu unterrichten, denen es aber aufgrund ihrer persönlichen Lebensumstände nicht möglich ist, eines der Vollzeitseminare zu besuchen. Außerdem wendet sich der Kurs an Kollegen/Kolleginnen, die bereits an einer Waldorfschule tätig sind und eine Waldorfqualifikation wünschen. Schwerpunkt der Ausbildung ist die Klassenlehrer-/Klassenlehrerinnenzeit (Klassen 1 – 8). Diese bildet das Fundament der Waldorfpädagogik und ist damit zugleich wesentliche Grundlage für das Unterrichten auch in oberen Klassenstufen.

Das berufsbegleitende Seminar für Waldorfpädagogik vermittelt in seinen Kursen die Grundlagen der Waldorfpädagogik und regt die Entwicklung neuer Fähigkeiten an.

Diese drei Bausteine sollen dazu beitragen:

  • methodisch-didaktische Übungen zu den Unterrichtsinhalten Kl. 1–8
  • künstlerische Kurse
  • arbeiten an Grundlagen der Anthroposophie und der anthroposophischen Menschenkunde

 

Das Kollegium des Seminars für Waldorfpädagogik Frankfurt begleitet die Teilnehmenden auf ihrem individuellen Schulungsweg. Hier werden die wesentlichen Kompetenzen für die Entwicklung zur Ausübung des Lehrer-/Lehrerinnenberufes an einer Waldorfschule angelegt.

Weitere Informationen finden Sie hier »

Hier folgt Text